Masseurin Daniela Kuster

So wurde ich Masseurin…

Bereits früh wusste ich, wohin mich mein Berufsleben führen wird…

In meiner unterdessen fast 25 jährigen Karriere als selbstständig erwerbende
medizinischen Masseurin mit eidgenössischem Fachausweis kann ich folgende Ausbildungen und Erfahrungen vorweisen.

 

Ausbildung…

  • Ausbildung zur Med. Masseurin & Physiotherapieassistentin mit ärztlichem Diplomabschluss, Institut Semper Sanus, ZH
  • (Klassische Massage, Fussreflexzonentherapie, Segmentmassage, Manuelle Lymphdrainage, Hydro- und Balneotherapie, Elektrotherapie, Panniculose Behandlung)

Weiterbildungen…

  • 2010 – 15 div. Weiterbildungen
  • 2014/2015 regelmässige Vipassano Retreats in Dicken (Toggenburg) oder www.meditationthailand.com
  • 2013 Traditionelle Thaimassage
  • 2011 Eidgenössischer Fachausweis
  • 2009 Cranio-Sacral Kurs, an der Heilpraktikerschule in Luzern
  • 2005 Diplom zur Tai Ji Lehrerin
  • 2002 Fachausweis zur Medizinischen Masseurin vom Schweizerischen Roten Kreuz, SRK
  • 2002 Fachausweis zur Medizinischen Masseurin vom Schweizerischen Verband für Berufsmasseure, SVBM
  • 2002 Diplom zur Medizinischen Masseurin Schweizerischen Verband für Berufsmasseure, SVBM
  • 1992 Diplom zur Medizinischen Masseurin Semper Sanus

Berufserfahrungen…

  • 06/13 Geberit International AG ( für die Mitarbeiter)
  • 2010-2014 Gemeinschaftspraxis bei den Chiropraktoren an der Tödistrasse in Zürich
  • 4.08 Startup von Mobile medizinische Massagen in Samstagern
  • 6 JahreTai Ji Lehrerin und Seminarleiterin in Fussreflexzonen und Schröpfen an der Tai Ji Akademie in Steinhausen
  • 2 Monate Therapeutin im Fresh Up in Zürich
  • 6 Monate Sporttherapeutin bei Christian Drescher Sporttherapeuten ZH
  • 1 Jahr selbständige Masseurin an der Costa Smeralda, Sardinien
  • 7 Monate Masseurin im Fitnesscenter Kristallino in Lachen
  • 9 Saisons Masseurin im Fitness & Beauty College Arosa Kulm Hotel

Versicherungs Technisch…

  • 2011 eidgenössischer Fachausweis zur medizinischen Masseurin
  • 2009 Aufname bei der Stiftung zur Anerkennung und Entwicklung der Alternativ- und Komplementärmedizin – ASCA
  • 2009 Wiederaufnahme als Therapeutin bei der Eidgenössischen Gesundheitskasse – EGK
  • 2008 Wiederaufname beim Erfahrungsmedizinischen Register – EMR
  • 2002 Registrierung als medizinische Masseurin mit Fähigkeitsausweis beim Schweizerischen Roten Kreuz – SRK
  • 2000 Registereintrag beim Erfahrungsmedizinischen Register – EMR
  • 1996 Registriert als A-Therapeutin bei der Eidgenössischen Gesundheitskasse – EGK
  • 1995 Eintritt in den Schweizerischen Verband der Berufsmasseure – SVBM

egk emr svbmasca